Nutzungsbedingungen

Nutzungs- und Geschäftsbedingungen

Diese Nutzungs-und Geschäftsbedingungen enthaltenen Rechte und Verpflichtungen für jeden Nutzer. Bitte lesen sie diese aufmerksam durch. Durch die Nutzung als Veranstalter(in) oder Käufer)in) akzeptieren Sie an diese Bedingungen gebunden zu sein.

1. Über uns:

Wir, im Weiteren auch. „uns“, „unsere“ oder „WVM“, sind die WVM Vegan Verlags GmbH. Neben unserem Print-Magazin „Welt Vegan Magazin“ gibt es unser Magazin auch auf deutsch und englisch als E-Paper auf www.worldveganmagazine.com  Darüber hinaus betreiben wir noch unsere Magazin-Webseite www.weltveganmagazin.de und eine Video/TV-Seite www.weltvegan.tv.

2. Unsere Dienstleistung

Mit wove events betreiben wir eine Eventregistrierungs- und Ticketbuchungsplattform auf der Veranstalter(innen) ihr Event nach Registrierung kostenfrei einstellen, und auf der Verbraucher(innen) sich Informationen über künftige Events einholen, und sich Tickets bestellen können. Je nach Buchung eines Angebotes seitens der Veranstalter(innen) können andere Dienstleistungen wie z.B. spezielle Marketingmaßnahmen hinzukommen.

3. Händlervereinbarung

Durch die Registrierung und Nutzung unserer Dienstleistung stimmt der/die Veranstalter(in) den Nutzungsbedingungen und Händlervereinbarung zu und schließt einen verbindlichen Vertrag mit der WVM Vegan Verlags GmbH, dessen Geltungsbereich die Nutzung unserer Webseite wove events zum erstellen ihres Events, ggfs. der Bewerbung und der Entgegennahme der Erlöse aus dem Ticketverkauf umfasst.

3.1  Verantwortung der Veranstalter

Der/Die Veranstalter(in) organisiert und erstellt seine/ihre Veranstaltung und ist dafür verantwortlich dass sowohl auf seiner/ihrer Veranstaltungsseite als auch auf seiner/ihrer Veranstaltung selbst alle angebotenen Produkte und Dienstleistungen geliefert werden und allen anwendbaren Gesetzen entsprechen. Der/Die Veranstalter(in) versichert, dass er/sie für alle auf seiner/ihrer Veranstaltungsseite veröffentlichten Fotos und Dateien das Urheberrecht nicht verletzt und die nötigen Copyrights besitzt.

Der/Die Veranstalter(in) erklärt ferner, das er/sie beim Erstellen seiner/ihrer Veranstaltung auf wove-events alle für die Veranstaltung nötigen Erlaubnisse und Lizenzen, ggfs. auch die von mitwirkenden Partnern besitzt. Er/Sie erklärt sich damit einverstanden die WVM Vegan Verlags GmbH von allen Schäden freizustellen, die sich aus fehlenden Lizenzen oder Verletzung von Urheberrechten ergeben oder in irgendeiner Weise damit zusammenhängen.

Der/Die Veranstalter(in) erklärt sich damit einverstanden, dass die WVM Vegan Verlags GmbH die von dem/der Veranstalter(in) auf wove events eingestellten Dateien wie Fotos und Logos und Namen zur weiteren Bewerbung des Events auf den der WVM zur Verfügung stehenden Plattformen wie z.B. den Social-Media-Kanälen verwendet werden dürfen.

Bei Erstellung eines kostenpflichtigen Events sind die Ticketpreise von dem/der Veranstalter(in) inkl. MwSt. einzugeben.

3.2  Verweigerung der Aufnahme eines Events auf wove events

WVM behält sich das Recht vor, die Veröffentlichung eines Events auf wove events abzulehnen, wenn dieses Event, keine vegan-freundliche, nachhaltige, oder für uns keine ethisch oder moralisch vertretbare Inhalte aufweist ist oder gegen geltendes Recht verstößt und die WVM Vegan Verlags GmbH einer gesetzlichen Haftung aussetzen würde.

3.3  Einwilligung zur erweiterten Informationspflicht

Der/Die Veranstalter(in) willigt ein ggfs. weitere Informationen bezüglich seiner/ihrer oder der von ihm/ihr vertretenen juristischen Person bereitzustellen um die Berechtigung der Nutzung unserer Dienstleistungen zur Erstellung eines kostenpflichtigen Events zu überprüfen. Zu diesen weiteren Informationen zählen beispielsweise die Kopien von staatlichen Ausweisdokumenten, Bankkontodaten oder Steueridentifikationsnummer.

Der/Die Veranstalter(in) willigt ein die WVM Verlags GmbH unverzüglich zu informieren wenn die Nutzung unserer Dienstleistungen dazu führt, dass die WVM mit rechtlichen oder anderen Ansprüchen konfrontiert wird,

3.4  Verlinkte Inhalte

Der/Die Veranstalter(in) hat auf www.wove-events.com die Möglichkeit seine/ihre Social-Media-Kanäle oder eine externe Website zu verlinken. Die WVM ist nicht verantwortlich für die Inhalte dieser verlinken externen Webseiten oder Ressourcen. Diese Verlinkungen werden nicht von der WVM geprüft, und die WVM ist von dem/der Veranstalter(in) von allen Schäden freizustellen, die sich im Zusammenhang mit den Verlinkungen ergeben.

Die WVM Vegan Verlags GmbH behält sich bei Bekanntwerden, dass die Verlinkungen des auf wove events eingestellten Events, auf Seiten mit Inhalten die gegen geltendes Recht verstoßen, das Recht vor selbst rechtliche Schritte einzuleiten. Darüber hinaus kann die sofortige Beendigung der Zusammenarbeit erfolgen, wenn die Verlinkungen in dem von dem/der Veranstalter(in) eingestellte Events auf Webseiten/Ressourcen mit Inhalten führt, die gegen die im Punkt 3.2 aufgeführten Voraussetzungen verstoßen.

Im Falle einer Beendigung der Zusammenarbeit aus oben genannten Gründen, erklärt sich der/die Veranstalter(in) bereit ihm/ihr die bisher geleisteten Dienstleistungen in Rechnung zu stellen.

3.5  Aufgaben der WVM Vegan Verlags GmbH

WVM listet, nach Prüfung, auf wove events die von dem/der Veranstalter(in) eingereichten Veranstaltungen., Weitere Dienstleistungen variieren nach den zwischen dem/der Veranstalter(innen) und der WVM abgeschlossenen Paketen. Die WVM schickt dem Käufer nach Buchung eines oder mehrerer Tickets zu einem Event eine Mail mit Rechnung und mit ausschließlich elektronischem Ticket und sammelt die von den/der Ticketkäufer(i)n über Drittanbietern von Zahlungsdiensten geleisteten Zahlungen.

3.6 Auszahlung der gesammelten Erlöse aus den Ticketverkäufen

WVM leitet die Erlöse aus dem Ticketverkäufen, abzüglich der Provisionen und eventuell erweiterten schriftlich vereinbarten Vergütungen, nach dem erfolgreichen Abschluss des Events und nach Eingang der von dem/der Veranstalter (in) geschickten Rechnung innerhalb von 5 Werktagen an den/die Veranstalter(in) weiter. Die Überweisung der Erlöse geschieht per Paypal oder Banküberweisung.

Wir weisen darauf hin, dass die WVM Vegan Verlags GmbH außer das Einsammeln und Weiterleiten, der von den Ticketkäufern geleisteten Zahlungen, abzüglich der Provisionen, keinerlei Bank-, Einlagen-, oder sonstige Finanzdienstleistungen anbietet.

Der/Die Veranstalter(in) erklärt sich einverstanden, dass die WVM Vegan Verlags GmbH dazu berechtigt ist, Forderungen die sich aus Rückerstattungen, strittigen Zahlungen, Betrugsvorwürfen oder wegen Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen einschließlich der Händlervereinbarung ergeben, mit den bereits eingesammelten Erlösen aus den Ticketverkäufen zu verrechnen.

4. Absage und Nichtzustandekommen eines Events

Bei einer Absage oder Nichtzustandekommens einer auf wover events angekündigten Veranstaltung verpflichtet sich der/die Veranstalter(in) die WVM sofort in Kenntnis zu setzen Für bereits bezahlte Tickets, erfolgt die Rückerstattung der Ticketkosten an die Käufer über die Welt Vegan Verlags GmbH.

Bei Absage oder Nichtzustandekommens seines Events stimmt der/die Veranstalter(in) zu, dass ihm die Welt Vegan Verlags GmbH zur Abdeckung der für die Rückerstattung fälliger Transaktionsgebühren und für bereits getätigte Dienstleistungen pauschal eine Rechnung über 10% der bereits gesammelten Ticket-Verkaufserlöse stellt.

4.1 Widerspruch und Rückerstattung geleisteter Zahlung seitens der Ticketkäufer

Laut Widerspruchsrecht § 312g abs. 2 nr. 9 bgb besteht kein Widerspruchsrecht beim Online-Kauf von Event-Tickets seitens des Käufers, die im Zusammenhang mit Freizeitbeschäftigungen an einem festen Termin stehen. Nicht betroffen sind hierbei Veranstaltungen in einem lange vorab liegenden Zeitraum, wobei dieser Zeitraum nicht weiter festgelegt ist. Hierbei ist aber entscheidend ob der Veranstalter bereits Vorkehrungen, wie z.B. das Anmieten von Veranstaltungsräumen, das Buchen von Rednern oder eine Bestellung von Verpflegung, getroffen hat, und durch das Widerrufen eines Ticketkaufes unverhältnismäßige Nachteile in Kauf nehmen müsste.

Es steht dem/der Veranstalter(in) frei auf seiner eingetragenen Veranstaltung dem/der potentiellen Käufer(in) einen mit einem Datum versehenden Widerrufsanspruch einzuräumen.

Sollte der/die Veranstalter(in) außerhalb der von ihm/ihr im Vorfeld eingeräumten Wiederspruchzeit eine Rückgabe und Rückerstattung der bereits bestellten und bezahlten Tickets einräumen, ist die WVM Vegan Verlags GmbH berechtigt die je nach abgeschlossenem Paket fälligen Provisionen mit dem Gesamterlös aus dem Ticketverkauf seiner/ihrer Veranstaltung zu verrechnen oder dem/der Veranstalter(in) in Rechnung zu stellen.

Alle Fragen einer Rückerstattung, z.B. wenn die angekündigten Bedingungen eines von dem/der Veranstalter(in) auf wove events  veröffentlichten Veranstaltung nicht erfüllt werden, sind ausschließlich zwischen Käufer(in) und Veranstalter(in) zu klären.. Die WVM ist nicht für das Nicht-Einhaltens der auf wove events veröffentlichten Bedingungen einer Veranstaltungen haftbar zu machen. Die WVM kann im Streitfall einen Schlichtungsversuch unternehmen, letztendlich ist es die Aufgabe des/der Veranstalter(in) den Streit beizulegen.

5. Preise

Das Einstellen eines Events auf www.wove-events.com ist kostenfrei.

Bei Events mit kostenpflichtigen Tickets erheben wir für unsere Dienstleistungen, wie in dem „Professional“-Paket angeboten, pro verkauften Ticket eine Provision von 10% des Verkaufspreises zzgl. MwSt. Die Provision wird von dem/der Veranstalter(in) nach erfolgreichem Abschluss des Events vom Rechnungsbetrag der an die WVM Vegan Verlags GmbH gestellten Rechnung abgezogen. Sonderkonditionen die sich aus unserem „Premium“-Paket ergeben, wie z.B. erweiterte Werbemaßnahmen seitens der WVM Vegan Verlags GmbH müssen schriftlich fixiert werden. Sollten keine erweiterten schriftlichen Vereinbarungen getroffen werden, gelten stets die aktuellen Konditionen aus dem „Professional“-Paket.

6. Änderungen von Bedingungen und Konditionen

Die WVM Vegan Verlags GmbH behält sich das Recht vor, seine Bedingungen und Dienstleistungen gelegentlich zu ändern. Die Veranstalter(innen) und Verbraucher(innen) sind dafür verantwortlich sich vor dem Gebrauch der Dienstleistungen über die auf der Seite www.wove-events.com bereitgestellten Konditionen zu informieren.

7. Registrierung der Käufer(innen)

Der/die Käufer(in) muss sich beim Bestellen der gewünschten Tickets auf wove events registrieren. Diese Registrierung dient zum einen dazu dass der/die Veranstalter(in) in der Lage ist mit dem/der Käufer(in) z.B. bei signifikanten Veränderungen bezüglich der Veranstaltung in Kontakt zu treten. Zum anderen dient die Registrierung dazu, dem/der Käufer(in) den Zugang des kostenfreien E-Paper-Jahresabo vom Welt Vegan Magazin bereitstellen zu können.

8. E-Paper-Jahresabo

Jede(r) Kunde/Kundin der/die auf wove events ein Ticket bestellt, bekommt als Dankeschön der Nutzung unseres Dienstes ein kostenfreies E-Paper-Jahresabo vom Welt Vegan Magazin.

Der Zugang zum E-Paper-Jahresabo wird nach der Registrierung für die Veranstaltung in einer gesonderten E-Mail an den/die Kunden(in) zugestellt. Das Jahresabo läuft auf unbestimmte Zeit, und bleibt kostenfrei, bis es von einer Seite gekündigt wird. Dem/Der Kunden/Kundin steht es natürlich frei von unserem E-Paper gebrauch zu machen. Das Jahresabo ist jederzeit seitens des/der Kunden/Kundin ohne Angabe von Gründen kündbar. Bei der Verwendung unseres E-Papers gelten die Datenschutzbestimmungen auf www.weltveganmagazin.de/digital

9. Datenschutz

Weitere Datenschutzbestimmungen für unsere Seite www.wove-events.com entnehmen sie bitte unserer Seite www.wove-events.com/datenschutz
Bei den von dem/der Veranstalter(in) gesammelten personenbezogenen Daten erklärt sich der/die Veranstalter(in) bereit sie im Sinne des gültigen Datenschutzgesetzes zu verarbeiten.

10. Haftung/Höhere Gewalt

Die WVM Vegan Verlags GmbH ist bei Verzögerungen oder Nichterfüllung ihrer Pflichten, bei Ausfällen ihrer Dienste aufgrund von Höhere Gewalt oder anderen Eventualitäten die über die Einwirkungsmöglichkeiten der WVM Vegan Verlags GmbH hinaus gehen, wie auch Insolvenz oder Einstellung/Aussetzen des Erscheinens des Magazins nicht haftbar zu machen.

11. Schlussklauseln

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen einschließlich der Händlervereinbarungen ganz oder teilweise unwirksam sein, wird hiervon die Wirksamkeit im Übrigen nicht berührt. Die Parteien sind sich darüber einig, dass die unwirksame Bestimmung durch eine Regelung zu ersetzen ist, die der wirtschaftlichen Zielsetzung der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Den Link zur Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung finden Sie hier.